Datenschutzhinweise GEHE POINT und gesund leben POINT
Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten strikt beachtet wird.
Nachstehend möchten wir Sie deshalb über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung durch uns generell sowie insbesondere bei Nutzung unserer Website www.gehe-point.de bzw. www.gesundleben-point.de (nachfolgend: „Website“) informieren.
Zur leichteren Übersicht haben wir unsere Datenschutzhinweise in nachfolgende Bereiche aufgeteilt:
A: Allgemeiner Teil
Beinhaltet alle Informationen, welche wir Ihnen immer mitzuteilen haben, wie z.B. unsere Kontaktdaten, die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten und Ihre Betroffenenrechte.
B: Datenverarbeitung beim Besuch unserer Website
Beinhaltet alle Informationen im Zusammenhang mit dem Besuch oder der aktiven Nutzung unserer Website, z.B. im Rahmen der Nutzung des Kundenlogins.
C: Weitere Datenverarbeitung außerhalb der Website durch uns
Beinhaltet alle Informationen zur Datenverarbeitung, wenn Sie mit uns in einer Geschäftsbeziehung stehen oder wenn Sie anderweitig Kontakt mit uns aufnehmen.
 
 
A. Allgemeiner Teil
1. Verantwortlicher
Verantwortlich im Sinne des Datenschutzes ist:
GEHE Pharma Handel GmbH
Hautptverwaltung
Neckartalstraße 153
70376 Stuttgart
Telefon: +49 711 57719-0
Telefax: +49 711 57719-400
E-Mail: info@gehe.de

Ein Unternehmen von McKesson
2. Datenschutzbeauftragter
Für alle Anliegen bezüglich des Datenschutzes steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter gerne zur Verfügung:
– Datenschutzbeauftragter –
GEHE Pharma Handel GmbH
Hauptverwaltung
Neckartalstraße 153
70376 Stuttgart
Telefon: +49 711 57719-0
Telefax: +49 711 57719-400
E-Mail: datenschutz@gehe.de
3. Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Identifizierbar ist eine betroffene Person, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung identifiziert werden kann. Als Kennung kommen z.B. der Name, eine Identifikationsnummer, Standortdaten, eine Online-Kennung, die IP-Adresse oder andere besondere Merkmale, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, in Betracht (nachfolgend zusammen „Daten“).
4. Datenverarbeitung durch uns
Generell verarbeiten wir Ihre Daten in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie weiteren anwendbaren Datenschutzbestimmungen. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich soweit dies erforderlich und datenschutzrechtlich zulässig ist, z.B. zur Erfüllung vertraglicher Zwecke, zur Wahrung unseres berechtigten Interesses, zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen oder soweit Sie in die Datenverarbeitung einwilligen. Die spezifische Art und den Umfang der Datenverarbeitung sowie die korrespondierenden Rechtsgrundlagen können Sie den Bereichen „B: Datenverarbeitung beim Besuch unserer Website“ und „C: Weitere Datenverarbeitung außerhalb der Website durch uns“ entnehmen.
5. Empfänger der Daten
Generell erhalten nur diejenigen internen Stellen bzw. Organisationseinheiten sowie andere der mit uns gesellschaftsrechtlich verbundenen Unternehmen Ihre Daten, sofern dies zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist oder wir die Daten im Rahmen der Bearbeitung und Umsetzung unserer berechtigten Interessen benötigen.
Eine Weitergabe Ihrer Daten an externe Empfänger erfolgt im Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung, sofern wir zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben zur Auskunft, Meldung oder Weitergabe von Daten verpflichtet sind, Sie uns eine Einwilligung zur Übermittlung an Dritte gegeben haben oder an externe Dienstleister, die in unserem Auftrag als Auftragsverarbeiter tätig sind oder für uns Funktionen übernehmen (z. B. IT-Dienstleister, Rechenzentren oder Datenvernichter). Den Bereichen „B: Datenverarbeitung beim Besuch unserer Website“ und „C: Weitere Datenverarbeitung außerhalb der Website durch uns“ können Sie fallbezogen spezifische Empfänger der Daten entnehmen.
6. Drittlandtransfer
GEHE ist ein Unternehmen des McKesson Konzerns. Im Rahmen des matrixstrukturellen Aufbaus des Konzerns werden Ihre Daten auch innerhalb von Konzerngesellschaften mit Sitz in Drittstaaten verarbeitet, d.h. in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Diese Datentransfers sind gedeckt durch einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission (Art. 45 DSGVO), durch Standarddatenschutzklauseln / Standardvertragsklauseln auf Basis der durch die Europäische Kommission verabschiedeten Vorgaben (Art. 46 Abs. 2 lit. c, Abs. 5 S. 2 DSGVO) oder durch einen Ausnahmetatbestand gemäß Art. 49 DSGVO.
Entsprechendes gilt für externe Dienstleister, die in unserem Auftrag tätig sind (z.B. IT-Dienstleister oder Rechenzentren) oder Dritte, soweit diese mit Ihren personenbezogenen Daten in Kontakt kommen und ihren Sitz in Drittstaaten haben. So übertragen wir z.B. im Rahmen des Einsatzes der Tools TrustArc, Google Ads Double Klick und Google ReCaptcha Ihre IP-Adresse, bzw. Ihre gekürzte IP-Adresse in Länder außerhalb der Europäischen Union, u.a. in die USA.
Im Übrigen übertragen wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR oder an internationale Organisationen.
Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne entsprechende Detailinformationen zur Verfügung.
7. Datenlöschung und Speicherdauer
Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Website speichern wir Ihre Daten entsprechend den Regelungen unter Abschnitt B.1.1.
Bei einer aktiven Nutzung unserer Website oder bei Datenverarbeitungen außerhalb der Website speichern wir Ihre Daten solange dies z.B. für die Erbringung des jeweiligen Service, wie z.B. die Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage, erforderlich ist. Sofern Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, speichern wir Ihre Daten bis zum Widerruf der Einwilligung. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Regelungen unter Abschnitt B.1.2 bzw. Abschnitt C.
Zusätzlich speichern wir Ihre personenbezogenen Daten immer bis zum Eintritt der Verjährung etwaiger rechtlicher Ansprüche aus der Beziehung mit Ihnen, um sie gegebenenfalls als Beweismittel einzusetzen. Die Verjährungsfrist beträgt in der Regel zwischen 12 und 36 Monate. Mit Eintritt der Verjährung löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, es liegt eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht, zum Beispiel aus dem Handelsgesetzbuch (§§ 238, 257 Abs. 4 HGB) oder aus der Abgabenordnung (§ 147 Abs. 3, 4 AO) vor. Diese Aufbewahrungspflichten können zwei bis zehn Jahre betragen.
8. Ihre Rechte als betroffene Person
Sie können Ihre nachfolgend aufgezählten Rechte gegenüber der unter Abschnitt A.1 benannten Stelle jederzeit geltend machen.
8.1 Auskunftsrecht
Sie sind jederzeit berechtigt, im Rahmen von Art. 15 DSGVO unentgeltlich Auskunft über u.a. Ihre durch uns verarbeiteten Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien von Empfängern, die geplante Speicherdauer oder im Fall des Drittlandtransfers die geeigneten Garantien zu verlangen. Außerdem haben Sie einen Anspruch darauf, eine Kopie Ihrer Daten zu erhalten.
8.2 Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung
Sollten Ihre durch uns verarbeiteten Daten unrichtig, unvollständig oder deren Verarbeitung unzulässig sein, können Sie von uns verlangen, Ihre Daten zu berichtigen, zu ergänzen, die Verarbeitung einzuschränken bzw. die Daten im gesetzlich zulässigen Umfang zu löschen, Art. 16, 17 und 18 DSGVO.
Das Recht auf Löschung besteht u.a. nicht, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich ist für (i) die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, (ii) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder (iii) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
8.3 Recht auf Datenübertragbarkeit
Wenn Sie uns Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung bzw. im Rahmen eines mit uns bestehenden vertraglichen Verhältnisses bereitgestellt haben, stellen wir Ihnen diese Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format auf Ihre Aufforderung hin zur Verfügung oder – soweit dies technisch möglich ist – übermitteln diese an einen von Ihnen bestimmten Dritten.
8.4 Widerspruchsrechte
Sofern wir Ihre Daten auf Grundlage eines berechtigten Interesses verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation heraus ergeben, widersprechen, Art. 21 DSGVO. Das Widerspruchsrecht besteht nur in den in Art. 21 DSGVO vorgesehen Grenzen. Zudem können unsere Interessen einer Beendigung der Verarbeitung entgegenstehen, so dass wir trotz Ihres Widerspruchs berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
8.5 Beschwerderecht
Mit Fragen, Anregungen und Kritik können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe Abschnitt A.2) wenden.
Sie sind zudem berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 77 DSGVO Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die DSGVO verstößt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.
Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart, Deutschland
Tel.: 0711/615541-0
Fax: 0711/615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Wir empfehlen Ihnen allerdings, eine Beschwerde zunächst immer an unseren Datenschutzbeauftragten zu richten.
9. Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten
Grundsätzlich sind Sie nicht verpflichtet, uns Ihre Daten mitzuteilen. Wenn Sie dies jedoch nicht tun, können wir Ihnen unsere Website nicht zur Verfügung stellen, die aktive Nutzung der Website nicht gewährleisten und Anfragen außerhalb der Website nicht bearbeiten. Personenbezogene Daten, die wir nicht zwingend für die oben genannten Verarbeitungszwecke benötigen, sind durch ein „ggfs.“ oder ein anderes Zeichen als freiwillige Angaben gekennzeichnet. Grundsätzlich sind Sie nicht verpflichtet, uns Ihre Daten mitzuteilen.
10. Automatisierte Entscheidungsfindung / Profiling
Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt. Unter Umständen verarbeiten wir Ihre Daten teilweise mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Insbesondere setzen wir ggf. Auswertungsinstrumente ein, um Sie zielgerichtet über Produkte informieren und beraten zu können. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung.
11. Einwilligung / Widerrufsrechte
Für den Fall, dass Sie uns eine Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten erteilen oder erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der unter Abschnitt A.1 benannten Stelle widerrufen. Eine E-Mail reicht aus.
Sie haben zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten durch uns, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse) oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten in diesem Fall die Sie betreffenden Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden diese Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Etwaige Widerrufe richten Sie bitte an die unter Abschnitt A.1 angegebene Adresse.
12. Änderungen
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzhinweise jederzeit zu ändern. Etwaige Änderungen werden durch Veröffentlichung der geänderten Datenschutzhinweise auf unserer Webseite bekannt gemacht. Soweit nicht ein anderes bestimmt ist, werden solche Änderungen sofort wirksam. Bitte prüfen Sie daher diese Datenschutzhinweise regelmäßig, um die jeweils aktuellste Version einzusehen.
 
 
B. Datenverarbeitung beim Besuch unserer Website
1. Art und Umfang der Datenverarbeitung
1.1. Informatorische Nutzung der Website
Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wenn Sie unsere Website lediglich informatorisch nutzen, erheben wir keine Daten von Ihnen. Eine Ausnahme besteht für Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen sowie Informationen, die uns von eingesetzten Cookies übermittelt werden.
1.1.1 Technische Bereitstellung der Website
1.1.1.1 Umfang der Verarbeitung, Zweck und Speicherdauer
Zum Zweck der technischen Bereitstellung der Website ist es erforderlich, dass wir bestimmte, automatisch übermittelte Informationen von Ihnen verarbeiten, damit Ihr Browser unsere Website anzeigen und Sie die Website nutzen können. Diese Informationen werden bei jedem Aufruf unserer Website automatisch erfasst und in unseren Serverlogfiles gespeichert. Diese Informationen beziehen sich auf das Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Informationen werden dabei erhoben:
 

IP-Adresse

Datum und Uhrzeit des Zugriffs

Name und URL der abgerufenen Website

Website / Applikation, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL)

Betriebssystem und Informationen zum verwendeten Internet Browser (z.B. Browserversion, Spracheinstellungen und installierte Add-Ons)

Name des Access-Providers
Neben der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus und einer komfortablen Nutzung unserer Website, werden die erhobenen Daten auch genutzt, um die Systemsicherheit der Website zu gewährleisten.
Bei einer rein informatorischen Nutzung der Website speichern wir Ihre personenbezogenen Daten auf unseren Servern für die Dauer von 14 Tagen.
Die Speicherdauer von Cookies kann von den vorgenannten Angaben abweichen und wird im Abschnitt „B.1.1.2 Cookies und ähnliche Technologien“ näher erläutert.
1.1.1.2 Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre Daten zur technischen Bereitstellung unserer Website auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:
 

Zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit Sie unsere Website besuchen, um sich über unser Warenangebot oder unsere Dienstleistungen zu informieren;

zur Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs der Website, insbesondere zur Umsetzung angemessener technisch-organisatorischer Maßnahmen und der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO und

zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihnen eine ansprechende, technisch funktionierende, performante und benutzerfreundliche Website unseres Unternehmens zur Verfügung stellen zu können und die Systemsicherheit der Website zu gewährleisten.
1.1.2 Cookies und ähnliche Technologien
1.1.2.1 Umfang der Verarbeitung, Zweck und Speicherdauer
Im Rahmen der Nutzung unserer Websites können Cookies, Pixels und ähnliche Technologien (nachfolgend: „Cookies“) zum Einsatz kommen. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser bei dem Aufruf einer Website auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.
Bei der Verwendung von Cookies unterscheiden wir im Wesentlichen drei Kategorien:
 
1.
Erforderliche Cookies
Erforderliche Cookies werden benötigt, damit Sie die Website nutzen und auf dieser navigieren können. Ohne den Einsatz von erforderlichen Cookies kann die technische Bereitstellung und Funktion unserer Website nicht gewährleistet werden.
2.
Funktionelle und Performance Cookies
Funktionelle Cookies erleichtern Ihnen den Besuch unserer Website, indem verbesserte persönliche Funktionen angeboten werden. Beispielsweise werden bereits getätigte Einstellungen (z.B. Spracheinstellung) durch das Cookie gespeichert. Zudem ermöglichen funktionelle Cookies die Ausführung angeforderter Funktionen, wie beispielsweise das Abspielen von auf der Website befindlichen Videos.
Performance Cookies sammeln Informationen, welche uns die Analyse der Websitenutzung erlauben, um unsere Website stetig zu optimieren und zusätzliche Funktionen bereitzustellen, welche den Besuch unserer Website erleichtern.
3.
Marketing Cookies
Marketing Cookies werden genutzt, um gezielter für Sie relevante und an Ihre Interessen angepasste Werbeanzeigen auszuspielen und die Effektivität von Werbekampagnen zu messen. Dabei können Informationen auch mit weiteren Werbetreibenden (Dritten) geteilt werden.
Zur Verwaltung Ihrer Cookie Präferenzen setzen wir die Cookie Management Lösung der Firma TrustArc ein. Über diese Lösung können Sie uns jederzeit Ihre Cookie Präferenzen mitteilen.
Zudem ermöglichen fast alle Browser das Blockieren von Cookies in ihrer Gesamtheit, die Entfernung von bereits vorhandenen Cookies oder die Warnung vor Cookies, um zu verhindern, dass diese auf Ihrem Gerät platziert werden. Weitere Informationen hierüber finden Sie in der Dokumentation oder in der Hilfedatei Ihres Browsers oder unter www.aboutcookies.org.
Bitte beachten Sie, dass das Blockieren von Cookies die Nutzung der Webseite erheblich beeinträchtigen kann. Einige Funktionen unserer Webseite können ohne den Einsatz von Cookies zudem nicht angeboten werden.
Bei der Speicherdauer von Cookies wird zwischen sogenannten Session Cookies und Persistent Cookies unterschieden. Session Cookies werden nach dem Verlassen unserer Website gelöscht. Persistent Cookies haben eine jeweils unterschiedliche Lebensdauer, welche Sie der Übersicht der auf unserer Website eingesetzten Cookies entnehmen können. Sie haben jederzeit die Möglichkeit in Ihrem Browser gesetzte Cookies über Ihre Browsereinstellungen zu löschen.
1.1.2.2 Rechtsgrundlage
Sofern in den nachfolgenden Ziffern nicht anderweitig beschrieben, verarbeiten wir Ihre Daten im Rahmen des Einsatzes von Cookies auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:
 

zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihnen eine ansprechende, technisch funktionierende und benutzerfreundliche Website unseres Unternehmens zur Verfügung stellen zu können und die Systemsicherheit der Website zu gewährleisten. Dabei beinhaltet unser berechtigtes Interesse auch die regelmäßige Analyse der Websitebesuche, um das Websiteangebot an Ihren Bedürfnissen auszurichten;

zur Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs der Website, insbesondere zur Umsetzung angemessener technisch-organisatorischer Maßnahmen und der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO und

sofern Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der Daten erteilt haben, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dies gilt insbesondere bei Marketing Cookies und Tracking Methoden von Drittanbietern.
1.1.3 eTracker
1.1.3.1 Umfang der Verarbeitung, Zweck und Speicherdauer
Zum Zweck der statistischen Analyse der Nutzung unserer Website setzen wir eTracker ein, wodurch eine Analyse Ihres Surfverhaltens ermöglicht wird. Dadurch können wir die Qualität unserer Website und ihrer Inhalte verbessern. Wir erfahren, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.
eTracker ist ein Webanalysedienst der eTracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Deutschland, welcher Cookies einsetzt. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Die mit den eTracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.
Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie:
 

Ihre Cookie Präferenzen auf unserer Website mittels des TrustArc Cookie Managers oder Ihrer Browser-Software ändern;

diesen Link klicken: http://www.etracker.de/privacy?et=V23Jbb. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.
Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von bzw. bei eTracler finden Sie unter https://www.etracker.com/datenschutz/.
Die Daten werden durch eTracker für die Dauer von 24 Monaten gespeichert.
eTracker Cookies sind als funktionelle und Performance Cookies eingestuft.
1.1.3.2 Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur statistischen Analyse der Nutzung unserer Website auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:
 

Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website und

sofern Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken erteilt haben, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
1.1.4 Google Ads DoubleClick zu Marketingzwecken
1.1.4.1 Umfang der Verarbeitung, Zweck und Speicherdauer
Auf unserer Website benutzen wir zudem Google Ads DoubleClick, einen Service der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, (Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA), (Google) um Ihre Handlungen auf der Website nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen eines Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für Sie. Dazu wird bei Besuch unserer Website das sog. DoubleClick Cookie von Google gesetzt. Das Cookie ermöglicht in diesem Fall automatisch mittels einer pseudonymen CookieID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessenbasierte Werbung.
Durch den Einsatz von Google Ads DoubleClick baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch Google erhoben werden. Nach unserem Kenntnisstand erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer Website aufgerufen oder eine Anzeige angeklickt haben. Sind Sie in diesem Fall während des Seitenbesuchs unserer Website bei Google in Ihrem Google-Konto eingeloggt, verwendet Google ggf. Ihre Daten zusammen mit anderen Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Dazu werden Ihre personenbezogenen Daten von Google vorübergehend mit anderen Daten verknüpft, um Zielgruppen zu bilden. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Google Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Es ist dabei nicht ausgeschlossen, dass Ihre durch Google erhobenen Daten auch in die USA an die Google Inc. übermittelt werden.
Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie:
 

Ihre Cookie Präferenzen auf unserer Website mittels des TrustArc Cookie Managers oder Ihrer Browser-Software ändern.
Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.
Nähere Informationen zu Nutzungsbedigungen und Datenschutz von bzw. bei Google Ads DoubleClick finden Sie unter https://support.google.com/adsense/#topic=3373519 und https://policies.google.com/privacy.
Die Daten werden durch Google Ads DoubleClick für die Dauer von 24 Monaten gespeichert.
Google Ads DoubleClick Cookies sind als Marketing Cookie eingestuft.
1.1.4.2 Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur statistischen Analyse der Nutzung unserer Website auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:
 

Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website und

sofern Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der Daten unter Verwendung von Cookies zu Marketingzwecken erteilt haben, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
1.1.5 Google reCAPTCHA
1.1.5.1 Umfang der Verarbeitung, Zweck und Speicherdauer
Wir nutzen Google reCAPTCHA (reCAPTCHA) auf unserer Website. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Mutterunternehmen: Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google).
Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IPAdresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.
reCAPTCHA nutzt u. a. Javascript und ETags, die im Zusammenspiel ein Tracking Ihrer Daten und Aktivitäten im Internet ermöglichen können. Dies liegt insbesondere an den Eigenschaften von ETags, die regelmäßig als technisch erforderlich anzusehen sind. ETags dienen der Reduzierung des Datenverkehrs, indem sie es dem Webserver ermöglichen, zu erkennen, ob Elemente einer Website bereits einmal von dem von Ihnen verwendeten Browser geladen wurden und so aus dem Cache Ihres Endgerätes/Browsers statt aus dem Internet abrufbar sind.
Wenn Sie die Datenübermittlung durch Google weitgehend verhindern möchten, müssen Sie die Anwendung von JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Zur Verhinderung der Zuordnung über ETags müssen Sie nach dem Besuch jeder Website den Browsercache leeren. Bitte beachten Sie jedoch, dass dann Website-Elemente bei jedem Besuch einer Website neu geladen werden müssen, wodurch sich die Ladezeiten und – bei mobiler Nutzung – der Verbrauch des Datenvolumens erhöhen.
Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links:
https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und
https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.
Die Daten werden für eine von Google festgelegte Dauer gespeichert. Google speichert Daten zwischen 9 und 18 Monaten, in Einzelfällen (z. B. bei Verknüpfung mit Ihrem Google.Konto, sofern Sie während des Besuchs unserer Website in einem solchen eingeloggt sind; geschäftliche und rechtliche Erfordernisse) aber auch länger.
Google reCAPTCHA setzt keine Cookies.
1.1.5.2 Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre Daten zur im Rahmen der Nutzung von reCAPTCHA auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:
 

Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht darin, Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.
1.1.6 Google Tag Manager
1.1.6.1 Umfang der Verarbeitung, Zweck und Speicherdauer
Zum Zweck der Verwaltung von Website-Tags auf unserer Website nutzen wir den Google Tag Manager von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, (Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA), (Google). Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Der Google Tag Manager implementiert lediglich Tags. Das bedeutet: Es werden keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.
Google Tag Manager setzt keine Cookies.
1.1.6.2 Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre Daten zur Umsetzung des Managements Ihrer Cookie Präferenzen auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:
 

Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihre Cookie Präferenzwünsche bei der Bereitstellung unserer Website zu berücksichtigen und dadurch den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Wunsch zu gewährleisten und

zur Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs der Website, insbesondere zur Umsetzung angemessener technisch-organisatorischer Maßnahmen und der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
1.1.7 Netigate im Rahmen von Gewinnspielen
1.1.7.1 Umfang der Verarbeitung, Zweck und Speicherdauer
Wir bieten auf unserer Website die Teilnahme an Gewinnspielen an (siehe Abschnitt B.1.2.4). Die Teilnahme ist mitunter von der erfolgreichen Beantwortung von Fragen durch die Teilnehmer abhängig. Für die Durchführung der Befragungen auf unserer Website nutzen wir das Angebot der Netigate Deutschland GmbH, Untermainkai 27-28, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland. Bei Ihrer freiwilligen Teilnahme an der Befragung erfasst Netigate Informationen über die Reaktions-zeit der Umfrage-Anwendung bzw. Ihres Geräts, Ihre Antworten sowie die Geo-Lokalisierung.
Wir behalten uns vor, die Teilnahme an Gewinnspielen bzw. den dazugehörigen Befragungen auf eine Antwort pro Person/Endgerät beschränken. Um mehrfache Teilnahmen zu unterbinden bzw. einzuschränken, wird in diesen Fällen von Netigate zur Wiedererkennung Ihres Geräts ein Cookies in Ihrem Browser gespeichert. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie in diesen Fällen auf die Website von Netigate mit einer entsprechenden Information weitergeleitet werden. Bitte beachten Sie, dass wir keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung auf der Website von Netigate nehmen können und nicht für diese verantwortlich sind. Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter https://www.netigate.net/de/impressum/cookies-und-umfrageteilnehmer/.
Weitere allgemeine Informationen zum Datenschutz bei Netigate finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.netigate.net/de/impressum/#legal.
Die Daten werden von Netigate entsprechend Abschnitt B.1.2.4.1 bis zur Beendigung des jeweiligen Gewinnspiels aufbewahrt; die Daten der Gewinner bis zur finalen Übersendung des Gewinns. Diese Identifikationscookies werden nur für die Dauer des Gewinnspiels/der Befragung bis zu 90 Tage auf Ihrem PC gespeichert und danach gelöscht. Die im Rahmen der Befragung erhobenen Daten werden ausschließlich pseudonymisiert und nach Übersendung des Gewinns nur noch anonymisiert aufbewahrt. Sodann erfolgt eine Aufbewahrung entsprechend Abschnitt A.7 z.B. bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungs- bzw. Archivierungsfristen.
Netigate Cookies sind als erforderliche Cookies eingestuft.
1.1.7.2 Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre Daten, um mittels Netigate Befragungen im Rahmen von Gewinnspielen durchzuführen, auf folgender Rechtsgrundlage:
 

Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; unser berechtigtes Interesse basiert auf unseren wirtschaftlichen Interessen an der Durchführung von Befragungen zu kommerziellen Zwecken und der Steigerung der Kundenzufriedenheit sowie der bedarfsgerechten Gestaltung der Website und der dort ausgeführten Befragungen;

sofern die Befragung im Rahmen der Durchführung eines Gewinnspiels erfolgt, auch zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind bzw. zur der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
1.1.8 TrustArc
1.1.8.1 Umfang der Verarbeitung, Zweck und Speicherdauer
Zum Zweck des Managements Ihrer persönlichen Cookie Präferenzen setzen wir den TrustArc Cookie Preference Manager von TrustArc Inc, 835 Market Street, Suite 800, San Francisco, CA, USA, (TrustArc) ein. Dieser verwaltet und speichert die Cookie Präferenz Einstellungen entsprechend Ihren Wünschen. Hierzu werden Sie beim erstmaligen Besuch unserer Website nach Ihren Cookie Präferenzen gefragt und können der Nutzung von Cookies zustimmen oder diese ablehnen.
Sollten Sie Ihren Internet Browserverlauf löschen, werden alle Cookies (auch opt-out Cookies) gelöscht. In diesem Fall werden Sie beim erneuten Aufruf unserer Website erneut nach Ihren Cookie Präferenzen gefragt.
Der auf der Website eingesetzte Cookie Preference Manager zeigt nur den Status der letzten durch Sie im Cookie Preference Manager vorgenommenen Einstellungen. Anderweitig durch Sie vorgenommene Cookie Einstellungen werden nicht dargestellt (z.B. generelles Blockieren aller Cookies über Ihre Internet Browser Einstellungen).
Damit der Cookie Preference Manager Ihre Cookie Präferenzen entsprechend verarbeiten kann, wird Ihre IP-Adresse genutzt. Bei Verwendung mobiler Geräte (z.B. Smartphone), wird der dort hinterlegte Werbe-Identifyer genutzt.
TrustArc speichert Ihre Cookie Präferenzen für maximal 12 Monate oder bis Sie den Internet Browserverlauf löschen.
TrustArc Cookies sind als erforderliche Cookies eingestuft.
1.1.8.2 Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre Daten zur Umsetzung des Managements Ihrer Cookie Präferenzen auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:
 

Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihre Cookie Präferenzwünsche bei der Bereitstellung unserer Website zu berücksichtigen und dadurch den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Wunsch zu gewährleisten und

zur Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs der Website, insbesondere zur Umsetzung angemessener technisch-organisatorischer Maßnahmen und der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
1.2 Aktive Nutzung der Website
Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website können Sie unsere Website auch aktiv nutzen, um z.B. mit uns in Kontakt zu treten, sich mit Ihrem Zugangsprofil anzumelden, An Umfragen und Gewinnspielen Teil zu nehmen oder im Webshop eine Bestellung zu tätigen. Zusätzlich zu der oben dargestellten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei einer rein informatorischen Nutzung erheben und verarbeiten wir dann weitere personenbezogene Daten.
1.2.1 Kontaktaufnahme. Anfragen, etc.
1.2.1.1 Umfang der Verarbeitung, Zweck und Speicherdauer
Um Ihre Anfragen an uns, z.B. über Kontaktformulare oder an unsere E-Mail-Adresse, zu bearbeiten und diese gezielt zu beantworten, verarbeiten wir die von Ihnen in diesem Zusammenhang mitgeteilten personenbezogenen Daten. Dazu zählen Ihre Kontaktdaten, um Ihnen eine Antwort zukommen zu lassen oder erforderliche Rückfragen zu stellen, sowie die sonstigen Informationen, die Sie uns in diesem Zusammenhang übermitteln. Die Kontaktaufnahme kann je nach Gegenstand der Anfrage und Gebotenheit elektronisch, telefonisch oder postalisch erfolgen.
Die Daten werden bis zum Abschluss der Bearbeitung der Anfrage bzw. im Rahmen unserer vertraglichen Beziehung mit Ihnen bis zum Ende der vertraglichen Beziehung aufbewahrt und sodann entsprechend Abschnitt A.7 z.B. bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungs- bzw. Archivierungsfristen.
1.2.1.2 Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Beantwortung von Anfragen, etc. auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:
 

Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht in der sachgerechten Beantwortung bzw. Ausführung von Kundenanfragen;

zielt die Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und

zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i.V.m. dem Handels-, Gewerbe- oder Steuerrecht, soweit wir dazu verpflichtet sind, Ihre Daten aufzuzeichnen und aufzubewahren.
1.2.2 Zugang zum Point Profil
1.2.2.1 Umfang der Verarbeitung, Zweck und Speicherdauer
Sie haben auf unserer Website als GEHE-Kunde auch die Möglichkeit sich mit Ihrem Point Zugangsprofil anzumelden.
Sie verpflichten sich, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Wir übernehmen keine Haftung für missbräuchlich verwendete Passwörter, es sei denn wir müssen den Missbrauch vertreten.
Innerhalb des über das Zugangsprofil zugänglichen geschlossenen Point Bereichs können Sie diverse Informationen, wie z.B. Informationen zum Category Management, zu Werbemitteln oder Eigenmarke abrufen oder weitere Services wie Lieferauskünfte, Dispositionen, Einsicht in Monatsumsätze und Online-Rechnungen oder Einsicht in Artikel- und Herstellerlisten nutzen.
Ihre dort hinterlegten Daten werden für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung und sodann entsprechend Abschnitt A.7 aufbewahrt, z.B. bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungs- bzw. Archivierungsfristen.
1.2.2.2 Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Bereitstellung des Point Zugangs auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:
 

Im Rahmen der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und

zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i.V.m. dem Handels-, Gewerbe- oder Steuerrecht, soweit wir dazu verpflichtet sind, Ihre Daten aufzuzeichnen und aufzubewahren.
1.2.3 Bestellfunktion - Webshop
1.2.3.1 Umfang der Verarbeitung, Zweck und Speicherdauer
Wenn Sie in unserem Webshop bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Ihre persönlichen Daten, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen (z.B. Adresse), verarbeitet werden.
Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten wird der Bestellvorgang per SSL-Technik verschlüsselt.
Darüber hinaus werden Ihre Bestellungen und Bestellanfragen durch uns zur Erstellung von Auswertungen/Statistiken und Nutzung dieser für die Geschäftssteuerung verwendet und 26 Monate gespeichert.
1.2.3.2 Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Bestellfunktion - Webshop auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:
 

Im Rahmen der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO,

zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, sofern wir Ihre Bestelldaten für Auswertungen/Statistiken nutzen. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, die Geschäftssteuerung zu Optimieren und unser Produktangebot auf Ihre Bedürfnisse hin auszurichten und

zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i.V.m. dem Handels-, Gewerbe- oder Steuerrecht, soweit wir dazu verpflichtet sind, Ihre Daten aufzuzeichnen und aufzubewahren.
1.2.4 Umfragen - Gewinnspiele
1.2.4.1 Umfang der Verarbeitung, Zweck und Speicherdauer
Auf der Website besteht die Möglichkeit, an Gewinnspielen teilzunehmen. Bei der Teilnahme an dem Gewinnspiel müssen die Teilnehmer ihre Anrede, ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben, damit die Gewinner über einen Gewinn benachrichtigt werden können.
Zudem können ggf. weitere für das Gewinnspiel erforderliche Informationen verarbeitet werden, wie die Adresse der Gewinner für Zwecke der Übersendung des Gewinns. Die Daten werden an die Hersteller der ausgelobten Gewinne für Zwecke des Versands des Gewinns übermittelt. Detaillierte Hinweise sind im Übrigen in den Teilnahmebedingungen zu dem jeweiligen Gewinnspiel enthalten.
Sofern Sie z.B. im Rahmen der auf der Website angebotenen Gewinnspiele an einer Befragung teilnehmen, verwenden wir die Daten zur Durchführung der Befragung, als Voraussetzung zur Teilnahme an dem Gewinnspiel oder auch zur Auswertung der Ergebnisse für werbliche oder kommerzielle Zwecke im Rahmen unserer Kundenzufriedenheitsprogramme. Wir setzen dabei Netigate als Dienstleister zur Durchführung der Befragung ein. Netigate verarbeitet in diesem Zusammenhang ebenfalls Daten; Einzelheiten entnehmen Sie bitte Abschnitt B.1.1.7.
Die Daten der Teilnehmer werden bis zur Beendigung des jeweiligen Gewinnspiels aufbewahrt; die Daten der Gewinner bis zur finalen Übersendung des Gewinns. Die im Rahmen der Befragung erhobenen Daten werden ausschließlich pseudonymisiert und nach Übersendung des Gewinns nur noch anonymisiert aufbewahrt. Sodann erfolgt eine Aufbewahrung entsprechend Abschnitt A.7 z.B. bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungs- bzw. Archivierungsfristen.
1.2.4.2 Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen der Durchführung und Abwicklung der Gewinnspiele und Umfragen auf folgenden Rechtsgrundlagen:
 

Im Rahmen der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind bzw. zuder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;

zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; unser berechtigtes Interesse basiert auf unseren wirtschaftlichen Interessen an der Durchführung von Befragungen zu kommerziellen Zwecken und der Steigerung der Kundenzufriedenheit;

zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i.V.m. § 661a BGB bezüglich des Gewinnspiels sowie i.V.m. dem Handels-, Gewerbe- oder Steuerrecht, soweit wir dazu verpflichtet sind, Ihre Daten aufzuzeichnen und aufzubewahren und

sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen, mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
2. Links auf Webseiten von Drittanbietern
Einige Abschnitte unserer Website beinhalten Links zu den Websites von Drittanbietern. Diese Websites unterliegen eigenen Datenschutzgrundsätzen. Wir sind für deren Betrieb einschließlich der Datenhandhabung durch Drittanbieter nicht verantwortlich. Wenn Sie Informationen an oder über solche Seiten von Drittanbietern senden, sollten Sie die Datenschutzerklärungen dieser Seiten prüfen, bevor Sie ihnen Informationen zukommen lassen, die Ihrer Person zugeordnet werden können.
 
 
C. Weitere Datenverarbeitung außerhalb der Website durch uns
1. Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von Geschäftsbeziehungen (Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner) und allgemeiner Geschäftskommunikation
1.1 Umfang der Verarbeitung, Zweck und Speicherdauer
Sofern Sie mit uns in Kontakt treten, z.B. im Rahmen einer Vertragsanbahnung oder mit uns in einer Vertragsbeziehung stehen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Dies gilt auch, wenn Sie als Ansprechpartner in einer Geschäftsbeziehung mit uns fungieren und nicht selbst Vertragspartei sind.
Je nach Verarbeitungsvorgang können unterschiedliche Daten verarbeitet werden. Relevante personenbezogenen Daten können beispielsweise sein: Kontaktdaten (z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Legitimationsdaten (z.B. Handelsregisterauszüge und Ausweisdaten), Daten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung (z.B. Position, Stellung und Abteilung im Unternehmen, Vorgesetzter, Auftragsdaten, Zahlungsdaten, Bonitätsdaten), Foto- und Videoaufnahmen (z.B. bei Veranstaltungen oder Besuch unseres Firmensitzes), Systemdaten (z.B. Benutzername- und Kennung bzw. User-ID, Protokolldaten), Geburtsdatum und andere mit diesen Kategorien vergleichbare Daten.
Grundsätzlich erheben wir personenbezogene Daten bei Ihnen selbst. In bestimmten Fällen ist es jedoch auch möglich, dass eine Datenerhebung über Dritte erfolgt. Dies können beispielsweise Daten von anderen Unternehmen, Behörden oder sonstigen Dritten (z.B. Auskunfteien) sein. Hierzu können auch personenbezogene Daten gehören, die wir im Rahmen unseres Compliance Management Systems verarbeiten (z.B. Whistleblowing Hotline, Anti-Terror-Screening, Verhinderung von Geldwäsche).
Um Ihre Daten gegen Manipulationen und unberechtigte Zugriffe zu schützen, haben wir in unseren Verarbeitungsprozessen und IT-Systemen technische und organisatorische Maßnahmen nach dem aktuellen Stand der Technik ergriffen.
Die Daten werden bis zum Abschluss der Bearbeitung der Anfrage bzw. im Rahmen unserer vertraglichen Beziehung mit Ihnen bis zum Ende der vertraglichen Beziehung aufbewahrt und sodann entsprechend Abschnitt A.7 z.B. bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungs- bzw. Archivierungsfristen.
Die detaillierte Datenschutzinformation für natürliche Personen als Kunde ist in den allgemeinen Datenschutzhinweisen nach dem Login auf GEHE POINT abrufbar oder kann auf Anforderung über die in Abschnitt A.1 genanten Kontaktdaten angefragt werden. Sonstige natürliche Personen fragen diese Information über das Anfrageformular (hier) an und erhalten die Informationen daraufhin zugesandt.
1.2 Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen von Geschäftsbeziehungen und allgemeiner Geschäftskommunikation auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:
 

zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;

zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO und

zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, geeignete Geschäftspartner auszuwählen und diese zu steuern, sowie in der Abwehr von Gefahren und Haftungsansprüchen und Vermeidung von (rechtlichen) Risiken. Hierzu zählen wir auch den Schutz unseres Eigentums (z.B. durch Videoüberwachung) und die Aufklärung möglicher Compliance-Verstöße, sowie Verhinderung von Straftaten und die Regulierung von Schäden, die aus der Geschäftsbeziehung resultieren.
2. Rechtsdurchsetzung
2.1 Umfang der Verarbeitung, Zweck und Speicherdauer
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem, um unsere Rechte geltend machen und unsere rechtlichen Ansprüche durchsetzen zu können. Ebenfalls verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um uns gegen rechtliche Ansprüche verteidigen zu können. Schließlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Abwehr oder Verfolgung von Straftaten erforderlich ist.
Die Daten werden bis zum Abschluss der Rechtsdurchsetzung und dann ggf. entsprechend Abschnitt A.7. z.B. bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungs- bzw. Archivierungsfristen aufbewahrt.
2.2 Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zwecke auf Basis der folgenden Rechtsgrundlage:
 

Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, soweit wir rechtliche Ansprüche geltend machen oder uns bei rechtlichen Streitigkeiten verteidigen oder wir Straftaten verhindern oder aufklären;

zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i.V.m. dem Handels-, Gewerbe- oder Steuerrecht, soweit wir dazu verpflichtet sind, Ihre Daten aufzuzeichnen und aufzubewahren.
Zuletzt aktualisiert im August 2020
 
0 0
0