Expertenlehrgang Haut: Neurodermitis und Psoriasis
Zielsetzung
Die Neurodermitis ist mit einer Prävalenz von 10 bis 15 % die häufigste Hautkrankheit im Kindesalter und ist auch im Erwachsenenalter verbreitet.
Sowohl die Neurodermitis, auch atopisches Ekzem genannt, als auch die Psoriasis sind Entzündungskrankheiten (nicht nur) der Haut, die zu Rötungen und zu Schuppung führen. Dieses LeL soll die Entstehung, klinische Präsentation und therapeutische Behandlungsmöglichkeiten der Neurodermitis und Psoriasis erläutern, die Unterschiede beider Erkrankungen deutlich machen und über die Therapie, sowie die mögliche Selbstmedikation informieren, sowie Tipps zur Beratung von Patienten mit Neurodermitis oder Psoriasis geben, so dass Sie in der Lage sind praxisrelevante Tipps im Umgang mit den Erkrankungen geben können und arzneimittelbezogene Probleme (ABP) erkennen und lösen können
Seminarinhalte
Wie häufig leiden Patienten an Neurodermitis oder Psoriasis?
Wie kommt es zu der Entstehung dieser Erkrankungen?
Krankheitsspezifische Zeichen und Symptome an Fallbeispielen erkennen
o Wo genau liegt der Unterschied der beiden Erkrankungen?
Wie werden beide Erkrankungen leitliniengerecht therapiert?
Wie können wir in der Apotheke die Patienten bzgl. Selbstmedikation, Ernährung und Umgang mit der Erkrankung beraten?
Was sind gute Präventionsstrategien?
Wie äußern sich Begleitsymptome und -erkrankungen?
Referent/in
Ina Richling, Pharm.D. (UFL, USA)
Zielgruppe
Apotheker/innen und pharmazeutisches Personal
Seminargebühr
101,15 € inkl. 19% MwSt. (85 € netto)
Inkl. Seminarunterlagen
Termine
Mi: 07.10.2020,  von 19:30 bis 21:30  Live-eLearning
0 0
0