Expertenlehrgang Haut: Virale Erkrankungen & Mykosen
Zielsetzung
Die Gruppe der Herpes Viren befällt Menschen sehr erfolgreich. Herpes simplex mit einer Durchseuchung von über 90% der Bevölkerung ist ein besonders lästiger Vertreter dieser Familie, der in den meisten Fällen zu Lippenherpes führt. Hier gilt es Präventionsmöglichkeiten zu kennen und dem Patienten zu erklären. Ebenfalls unangenehm ist der Herpes zoster. Im LeL werden Therapie- und begleitenden Möglichkeiten besprochen, um das Risiko der Postzosterneuralgie zu minimieren. Als drittes virales Thema werden Warzen und die möglichen Ansätze mit Säuren und Kälte behandelt.
Seminarinhalte
Herpes: 7 Phasen einer Herpes Infektion
Lokale und systemische Behandlungsmöglichkeiten bei rezidivierenden Infekten
Triggerfaktoren und alternative Präventionsmöglichkeiten des Herpes
Die Gürtelrose: Der Windpockenvirus auf Abwegen
Frühzeitige Lokaltherapie und systemische Ansätze zur Komplikationsvermeidung
Vitamine und Enzyme in der Selbstmedikation
Papillomaviren, Pockenviren und Warzen - mit Säure und Kälte gegen die Wucherungen
Wie stark sind die Alternativen der Selbstmedikation
Hautpilz: Wie verbessert man die Erfolgschancen einer Antimykotikatherapie
Rückfälle vermeiden: Stabilisierung des Säureschutzmantels und Mikroklimas
Nagelpilz: Richtige Maßnahmen siTrigger und Risikofaktoren: Gefahren erkennen und die Prophylaxe verbessern
Referent/in
Niclas Förster, Apotheker, PharmD.
Zielgruppe
Apotheker/innen und pharmazeutisches Personal
Seminargebühr
101,15 € inkl. 19% MwSt. (85 € netto)
Inkl. Seminarunterlagen
Termine
Do: 10.09.2020,  von 19:30 bis 21:30  Live-eLearning
0 0
0